Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.09.15 – Insights-X

Graf von Faber Castell: Guilloche Ciselé

Ein Gravur-Verfahren, das eigentlich Schmuck vorbehalten ist, wird für die „Guilloche“-Serie von Graf von Faber Castell verwendet – ein echter Hingucker.

Graf von Faber Castell_Guilloche Gisele

Neben Braun ist der „Guilloche Giselé“ auch in Blau, Rot und sechs weiteren Farben erhältlich.

 

Die Schreibgeräte überzeugen durch ihre besondere Verarbeitung. Stück für Stück wird auf dem Edelharzschaft eine Guilloche eingraviert. Danach wird der Schaft in manuellen Lackier- und Poliervorgängen noch weiter veredelt. Ein individuelles Fischgrätenmuster entsteht, sodass sich kein Schreibgerät dem anderen gleicht.

Eine 18-Karat-Goldfeder, die von Hand eingeschrieben wurde, wird in über 100 Arbeitsschritten gefertigt. Sie ist in den Breiten M (mittel), F (fein), EF (extrafein), B (breit), OM (schräg/mittel) und OB (schräg/breit) erhältlich. Der „Guilloche Ciselé“ kommt in neun verschiedenen Farben und ist sowohl als Kugelschreiber, Drehbleistift oder Tintenroller zu haben.

Auf der Insights-X finden Fachhändler weitere Informationen zum Sortiment von Graf von Faber Castell. Am Stand A 07 in Halle 1 können sich die Besucher über die Schreibgeräte informieren.