Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.01.18 – Newcomer

tafel-gold: Mit Herzblut zu Tisch

Ein Händchen für Design und ein Herz für Kinder stecken hinter „tafel-gold“: Gründerin Tanja Dietzig überzeugt mit ungewöhnlichen Tischsets und sozialem Engagement.

Kollektion-berblick.jpg

Überzeugt nicht nur sozial: Die Tischsets von tafel-gold setzen ungewohnte Akzente auf der Tafel. © tafel-gold

 

Produkte, die das Zuhause verschönern und nebenbei die Welt ein bisschen besser machen – das sind die Tischsets von tafel-gold. Erstmals stellte Gründerin Tanja Dietzig ihre kessen Designs auf der TrendSet 2015 in München vor. „Die Möglichkeit, sich dort in der Newcomer Area vorzustellen, ist für junge Marken einfach toll“, so die Geschäftsführerin. Vor allem Fachhändler aus den Bereichen Design und Wohnen möchte das junge Label ansprechen.

Der Wunsch wurde mehr als erhört: Nach jüngsten Anfragen von Einrichtungshäusern in Österreich und Interior-Fachhändlern aus Südtirol kann tafel-gold den Schritt über die Grenze wagen. Inzwischen sind alle aktuellen Designs als Lagerware vorrätig, sodass diese schnell verschickt werden können.

 

Sozial und regional

 Neben dem kaufmännischen Aspekt spielt bei tafel-gold auch die soziale Verantwortung eine große Rolle: Die Produktion der Tischsets findet in Deutschland statt, die Lieferanten für das Hauptmaterial und die Verpackung sind ebenfalls aus dem deutschen Raum. Von jedem verkauften Produkt geht ein Teilerlös in ein Goldtöpfchen“. Dessen Inhalt gibt das Unternehmen regelmäßig an Institutionen weiter, die bedürftigen Kindern in Deutschland helfen.

 Für die Zukunft plant tafel-gold weitere Designs und zusätzliche Abmaße, die zum Beispiel als Untersetzer dienen sollen.

Weitere Artikel zu: