Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.10.15

Zwiesel künftig ohne Dr. Robert Hartel

Der langjährige Vorstandsvorsitzende, Dr. Robert Hartel, verlässt die Zwiesel Kristallglas-Gruppe. Dr. Andreas Buske ist nun alleiniger Vorstand.

Zwiesel Vorstände

Dr. Robert Hartel (li.) verlässt die Zwiesel-Gruppe. Dr. Andreas Buske ist nun alleiniger Vorstand.

 

Wie schon im Mai dieses Jahres angekündigt (wir berichteten), verabschiedete jetzt die Zwiesel-Gruppe ihren Vorstandsvorsitzenden Dr. Robert Hartel offiziell in den Ruhestand. Hartel war knapp 20 Jahre im Unternehmen tätig.

Vor rund 100 geladenen Gästen, darunter Staatsminister Helmut Brunner und Zwiesels Bürgermeister Franz Xaver Steiniger, dankte Prof. Dr. Klaus Trützschler, Aufsichtsratsvorsitzender der Zwiesel Kristallglas AG, dem scheidenden Vorstand.

Wieder auf Erfolgsspur

Hartel hatte 2001 zusammen mit seinem Kollegen Dr. Andreas Buske die angeschlagene Glashütte vom Mutterkonzern Schott Mainz übernommen. Mit unternehmerischem Geschick brachte das Vorstand-Gespann das Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur.

Der nun alleinige Vorstand, Dr. Andreas Buske, bezeichnete seinen Partner auf der Verabschiedungsfeier als „Macher, Querdenker, Visionär und Innovationstreiber, aber vor allen Dingen ein Kamerad, Ruhepol und Freund“. Zudem bedankte er sich für das Vertrauen, dass Hartel ihm mit der Übergabe der Firmenanteile aussprach.

Auf der feierlichen Verabschiedung kündigte Hartel an, eine Stiftung zu gründen, die Menschen in der Region Zwiesels, die unverschuldet in Not geraten sind, helfen soll.