Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.06.18 – Newcomer

Lederne Lieblingsstücke

21 Taschen in maximal elf Farben – beim Label diboni geht es weniger um den neuesten Trend, als um wahre Freundschaft und zeitlose Eleganz „made in Germany“.

diboni-Shopper-weiss.jpg

Freu(n)de fürs Leben: Die Taschen von diboni sind nichts für kurze Liaisons über eine Saison. © diboni

 

Gemeinsam mit einer Geschäftspartnerin gründete Gunnar Detto im Jahr 2012 die diboni GmbH. Inzwischen leitet er die Geschicke des Unternehmens alleine. Saisonware ist für das Taschenlabel quasi ein Fremdwort: „Bei der Kollektion handelt es sich um eine Ganzjahreskollektion. Unsere Lieblingsstücke haben wir von Beginn an im Sortiment“, so Detto.

Zeitlose Eleganz zeichnet die Taschen von diboni aus. „Wir fertigen Freunde fürs Leben“, heißt es auf der Website zum Online-Shop. Hochwertige Materialien und einfache Formen stehen im Zentrum der Herstellung. Selbige findet in einer deutschen Manufaktur statt, das Leder dafür kommt größtenteils aus Oberitalien.

 

Alles begann online

Über den Internetshop startete Gunnar Detto zunächst den Verkauf seiner Ledertaschen und Accessoires. Erst seit 2016 gibt es die Produkte auch im Fachhandel – derzeit in etwa 70 Geschäften. Der Vertrieb an die Fachhändler erfolgt über Messen wie die Ambiente, TrendSet oder Nordstil oder bei Interesse nach direkter Anfrage.

Für die Zukunft steht die behutsame Weiterentwicklung der Kollektion an. Inspirierend wirken hierbei unter anderem die Anregungen von Händlern und Kundinnen, mit denen diboni laut eigener Aussage in engem Kontakt steht.

Außerdem gibt es mit „Tom Braddan“ seit 2017 noch eine weitere Marke in der diboni GmbH, deren Ausbau und Positionierung auf dem Markt ansteht. Die Kollektion aus Laptoptaschen und Reisegepäck wird in einer familiengeführten Manufaktur in Italien hergestellt, wo die Rohhäute aus der Bretagne ganz traditionell pflanzlich gefärbt werden.