Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.06.19 – Personalie

KPM unter neuer Führung

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Martina Hacker die Geschäftsführung der KPM Berlin GmbH. Sie tritt damit die Nachfolge von Bernd Lietke an.

Martina-Hacker-KPM.jpg

Ab sofort ist Martina Hacker Geschäftsführerin der KPM Berlin GmbH. © KPM

 

Bereits seit 2016 hat Hacker die Geschicke des Unternehmens maßgeblich mitgestaltet und verantwortet. Sie übernimmt die Geschäftsführung der KPM zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Kaufmännische Leiterin sowie Geschäftsführerin der KPM Berlin Vertriebs-, Handels- und Verwaltungs-GmbH. Ab sofort soll sie in enger Abstimmung mit dem Eigentümer Jörg Woltmann die Berliner Luxus-Manufaktur weiter in die Zukunft führen.

„Die KPM Berlin ist das älteste produzierende Unternehmen Berlins und steht seit 255 Jahren für beispiellose Qualität in der Porzellanherstellung. Unser Anspruch ist es, wertvolle Tradition und Erfahrung mit Innovation und Modernisierung zu vereinen, um so zeitgemäß am Markt agieren zu können und den Erfolg des Unternehmens national und international stetig auszubauen“, so Martina Hacker.

„Martina Hacker hat in den letzten Jahren maßgeblich zum Erfolg der Manufaktur beigetragen, entscheidende Entwicklungen begleitet und sich durch hervorragende Arbeit mein Vertrauen als zukünftige Geschäftsführerin gesichert. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit ihr den Fortbestand des einmaligen Berliner Kulturguts zu sichern und die erfolgreiche geschäftliche Entwicklung der vergangenen Jahre weiter voranzubringen“, betont Inhaber Jörg Woltmann.