Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.11.15 – Krise überstanden

Carl Mertens: Volle Kraft voraus

Nach dem Insolvenzantrag 2014 fand Carl Mertens im Mai dieses Jahres einen Investor. Jetzt verkündet das Unternehmen, die Krise überstanden zu haben.

Curt Mertens

Curt Mertens blickt der Zukunft zuversichtlich entgegen.

 

Nach der Übernahme durch den chinesischen Investor, die Sichuan Liuhe Forging Ltd., ist Carl Mertens voll lieferfähig. Die Krise sei überstanden und eine Restrukturierung eingeleitet. Mit dieser soll das bestehende Sortiment gestrafft, bereinigt und neu strukturiert werden.

Außerdem sind neue Produkte geplant: Das Thema „Kochen“ rückt in den Fokus. So werde weniger Besteck produziert, und dafür mehr Kochmesser, Küchenhelfer und -accessoires hergestellt. Für diese neuen Anforderungen wurden neue Mitarbeiter eingestellt.

Das Unternehmensziel

Carl Mertens will aber künftig nicht nur den deutschen und europäischen Markt erschließen, dank des Investors soll auch der asiatische Raum beliefert werden. Produkte, die den dortigen Koch- und Essgewohnheiten entsprechen, werden gerade entwickelt.

Das Unternehmensziel lautete deshalb: „Internationalisierung der Marke“.