Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.06.18 – German Brand Award

Ausgezeichnete Marken: Leonardo, Hailo und Berndes

Der Rat für Formgebung zeichnete die Branchengrößen mit je einem German Brand Award als „Winner“ aus.

Hailo-German-Brand-Award-2018-.jpg

Bei der festlichen Gala in Berlin freut sich Daniela Grumbach (Marketingleiterin Konsumgüter Hailo) über den German Brand Award 2018. © Hailo

 
German-Brand-Ward-2018-Logo.jpg

Jedes Jahr zeichnet der Rat für Formgebung die besten Marken in puncto Kommunikation und Markenführung aus. © German Brand Award

 

Alljährlich vergibt die unabhängige Jury des Rates für Formgebung den German Brand Award. Gegen mehr als 1250 Einreichungen setzten sich dabei drei bekannte Gesichter der Branche durch: Leonardo, Hailo und Berndes. Kriterien für eine Auszeichnung sind vor allem die Markenführung und eine nachhaltige Markenkommunikation.

Die Auszeichnung als „Winner“ in der Kategorie „Interior & Living“ verdiente sich Leonardo mit dem Kommunikationskonzept „Schöne Momente mit Leonardo“, das Glaskoch im Rahmen seiner Zwei-Marken-Strategie entwickelt hat. Die Strategie soll Leonardo und Montana klarer und zielgruppengerechter im Markt positionieren. „Leonardo Moment“ fängt schöne Momente ein und inszeniert diese emotional am POS sowie auf allen Kommunikationskanälen.

Hailo aus Haiger wurde für seine wegweisende Marken-Repositionierung ausgezeichnet. Im Rahmen einer empirischen Marktforschung gewinnt das Unter­nehmen Informationen über die Kauftreiber der Marke zum Shopper. Ein Kauftrichter generiert Kennzahlen, inklusive Treibern und Transferraten in jeder Phase des Kaufentscheidungsprozesses. „Mit Hilfe dieser hoch strategischen Analyse können wir Stärken und Schwächen der Marke quantifizieren, auch im direkten Vergleich zur Konkurrenz. Wir erkennen nicht nur die Markenstärke und Bekanntheit, vielmehr auch die Begehrlichkeit der Marke“, so Daniela Grumbach, Marketingleiterin Konsumgüter.

Auch Berndes holte sich den Titel „Winner“ in der Kategorie „Kitchen & Household Appliances“. Der Kochgeschirrhersteller wurde damit zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet. Das Markenimage der letzten Jahre prägte eine Rückbesinnung auf die Wurzeln. Mit dem aktuellen MarkenclaimDa ist Heimat drin“ rückt Berndes vor allem die Werte Verlässlichkeit, Bodenständigkeit, Authentizität und Qualität in den Mittelpunkt.