Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.06.18 – Eunique und Loft 2018

Tiny Houses lockten nach Karlsruhe

15.000 Besucher kamen zu den Designmessen „Eunique” und „Loft” nach Karlsruhe. Auf großes Interesse stieß insbesondere das neue „Tiny House Festival”.

Eunique-2018Opener.jpg

15.000 Besucher kamen zu den sich ergänzenden Designmessen „Eunique” und „Loft”. © Messe Karlsruhe

 

Nach drei Messetagen ziehen die Veranstalter Bilanz: Besonders das Format „Loft – Das Designkaufhaus”, das zum vierten Mal stattfand, habe einen hohen Ausstellerzuwachs erfahren. Leicht rückläufig sei hingegen die „Eunique – Messe für Designunikate” gewesen. Insgesamt präsentierten 350 Aussteller aus 17 Ländern ihre Designprodukte und Gestaltungsobjekte und lockten damit rund 15.000 Besucher in die Karlsruher Messehallen. Ein besonderer Besuchermagnet war dabei das „Tiny House Festival”, das in diesem Jahr Premiere feierte. Jeder dritte Besucher sei, so die Veranstalter, aufgrund dieses Formats gekommen. In der Innenstadt fand zwei Wochen vor und während der Messe zum zweiten Mal die „Karlsruher designweek” statt, an der sich über 30 Einzelhändler beteiligten.

Die „Eunique”, die in diesem Jahr zehnten Geburtstag feierte, präsentiert den Besuchern innovative und handwerklich gefertigte Designunikate, während die „Loft” junges Design in Serie zeigt. Als besondere Trends präsentierten die beiden parallel stattfindenden Messen den ersten serienfähigen 3D-Keramikdrucker sowie das „Tiny House Festival”. Bei den Besuchern besonders gut an kamen zudem die beiden Sonderschauen „Just Plastics...new uses”, die Gestaltungsobjekte aus Kunststoff zeigte, sowie die Ausstellung des interantionalen Partners Großbritannien, „Design Nation”.