Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

27.08.14

Tendence: Messebesuch mit Mehrwert

Auf der Tendence vom 30. August bis 2. September können Einkäufer kurzfristig Produkte für Weihnachten ordern. Zusätzlich gibt die Frankfurter Messe einen ersten Ausblick auf die Frühjahrs- und Sommerkollektionen 2015. Auch von den gleichzeitig stattfindenden Veranstaltungen Ecostyle und Webchance sollen die Besucher profitieren.

Tendence

Die Tendence in Frankfurt am Main hält Angebote für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft bereit. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Petra Welzel

 

Auf sechs Hallenebenen präsentieren sich namhafte Marken und internationale Unternehmen rund um die Themen Wohnen und Schenken. Der Bereich «Living» belegt mit Wohnaccessoires und -dekoration, Einrichtungskonzepten sowie Tisch- und Wohnkultur die Hallenebenen 8.0, 9.0 und 11.1. Bei «Giving» in den Hallen 9.1, 9.2, 9.3 und ebenfalls 11.1. finden Besucher Papeterie, Geschenkartikel sowie Accessoires und Schmuck. Kategorien erleichtern die Orientierung Die Aussteller bei «Young & Trendy» in Halle 11.1. bringen witzige Produkte mit nach Frankfurt. Die Firmen bei «Loft» am selben Standort zeigen eine vielfältige Bandbreite rund um die Küche und den gedeckten Tisch. In den Hallen 8.0 und 9.0 finden Einkäufer die Produktgruppe «Interiors & Decoration» mit Heimtextilien, Leuchten und Wohnaccessoires. Zeitliche Dekoration und Floristenbedarf hält zudem «Seasonal Decoration» in Halle 8.0 bereit. Klassische Geschenkideen, Dekoartikel sowie Kunsthandwerkliches und Papeteriebedarf präsentiert der Bereich «Gifts Unlimited» in den Hallen 9.1 und 9.2. Mehr als 20 Anbieter präsentieren darüber hinaus im «Gourmet Shop» in Halle 9.2. hochwertige Lebensmittel. In der «Carat»-Halle 9.3 dreht sich alles um Echt- und Modeschmuck. Hier befindet sich auch die Vortragsfläche «Carat on Stage» sowie seit 2013 das Uhrenareal «Time Square».  Umfangreiches Rahmenprogramm Einen Mehrwert verspricht die Tendence dem Einzelhandel durch Workshops, Vorträge und Sonderschauen. Der Praxis-Workshop «Schaufensterdeko live» in Halle 9.2 gibt z.B. wertvolle Tipps zum Thema Visual Merchandising. Darin erklärt die Buchautorin und Visual Merchandising-Trainerin Karin Wahl, wie Schaufenster zu Kundenmagneten und zur Visitenkarte eines Ladengeschäftes werden können. Auf dem gleichen Areal hält Thomas Brylla vom Institut für Handelsforschung (IFH) am Messesonntag einen Vortrag über die Bedeutung von Zusatzsortimenten. Bereits zum vierten Mal vergibt die Initiative LifeCare auf der Tendence in Kooperation mit der Messe Frankfurt den Home&Trend Award.  Synergien dank Parallelmessen Nach der Premiere im vergangenen Jahr findet auch wieder die Ecostyle statt. Die Fachmesse für nachhaltige Konsumgüter wechselt in die Halle 9.2 und damit in unmittelbare Nachbarschaft zur Tendence. Statt an drei können Besucher dort nun an allen vier Messetagen umweltbewusste Lifestyle- und Designprodukte ordern. Parallel zur Tendence und Ecostyle findet am 30. und 31. August außerdem die Webchance in der Galleria 1 statt. Die Fachmesse richtet sich branchenübergreifend an Einzelhändler und Dienstleister, die noch über keine umfangreiche Expertise im Online-Handel und -Marketing verfügen.

www.tendence.messefrankfurt.com

www.ecostyle.messefrankfurt.com

www.webchance.messefrankfurt.com