Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.01.18 – Messevorbericht

Homi 2018: Lifestyle in Mailand

Vom 26. bis 29. Januar 2018 belebt die Homi wieder die Messe Mailand mit innovativen Produkten aus italienischen und internationalen Designschmieden.

Homi-Mailand-img.jpg

Fruchtbarer Boden für Innovation: Die Messe Homi sieht sich nicht nur als Plattform, sondern auch als Laboratorium für Trends. © Fiera Milano

 

Handwerkskunst, Kreationen aufstrebender Designer oder international bekannte Unternehmen – die Homi zeigt vom 26. bis 29. Januar die neuesten Lifestyle-Trends aus allen Bereichen rund um Zuhause und Wohlfühlen.

So dient zum Beispiel der Bereich „Homi Smart“ als Plattform für Prototypen und Projekte zwischen analog und digital. Gemeinsam mit IDLab realisiert, verbindet das Format Schulen, Start-ups, Unternehmen und Designer und dient so dem lebendigen Austausch.

La magnifica Forma“ widmet sich als experimentelles Format dem Vergleich zwischen Kunsthandwerk und Design. Der Ausstellungsbereich soll künftig dazu dienen, einen italienischen Lebensstil zu identifizieren und zu erzählen. Limitierten und zertifizierten Produkten bietet „Daunoacento“ einen Raum.

Auch Schmuck, Lebensmittel und spezielle Bereiche der Inneneinrichtung finden sich auf der Messe repräsentiert – darunter „Festivity“ für Weihnachten und Feiern jeder Tradition, ein Bereich, der schon ab 23. bis 28. Januar zugänglich ist.

Die Homi im Januar widmet sich insbesondere der Welt des Tafel- und Kochgeschirrs. Im Rahmen von „Homi in der City“, das den Bewohnern der Metropole die Ereignisse der Messe näherbringt, öffnet die Ausstellung „Conviviando, l' Arte della Tavola tra passato e futuro“ ihre Tore. Vom 25. Januar bis 15. Februar zeigt sie die faszinierendsten Designobjekte der Festtafel.

 

 

Im Namen der Trendforschung

Mit ihren zahlreichen Workshops und Vorträgen sieht sich die Homi auch als Laboratorium für Impulse und aufkommende Trends. So hat die Messe in Zusammenarbeit mit Doxa, dem italienischen Institut für Forschung und statistische Erhebungen, eine Umfrage über Wohnformen und Konsumgewohnheiten realisiert, deren Ergebnisse im Rahmen der Schulungsveranstaltungen präsentiert werden. Fortgeführt wird auch die Kooperation mit WGSN, einem Marktanalyse- und Forschungsinstitut für Design und Mode. Die durch das Institut identifizierten Stilparadigmen veranschaulicht die Messe mitsamt den Forschungsergebnissen in einem eigenen Ausstellungsraum.