Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.03.15 – GPK

Endlich Einigung bei Terminen

Auf der Ambiente hat man sich erstmals auf eine Koordination der regionalen Messetermine verständigt. Denn für viele Händler seien, laut GPK, die Überlappungen der Veranstaltungen ein Ärgernis.

450aa0315sm.jpg

Bereits im Januar 2016 kommt es zu keinen Überschneidungen mehr: Das neue Messejahr beginnt mit der vivanti in Dortmund.

 

Im Januar forderte der GPK-Bundesverband eine terminliche Abstimmung der regionalen Messen (wir berichteten). Diese Abstimmung wurde nun im Zuge der Ambiente erstmals getroffen. An einem Tisch lösten die Vertreter aller Veranstalter von Regionalmessen, EK/servicegroup und des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GKP) die Problematik: Ab nächstem Januar kommt es zu keinen Überschneidungen mehr und im Sommer 2016 rücken die Termine um eine Woche näher aneinander.

Die Terminabstimmung ist für den GPK-Bundesverband eine wichtige Angelegenheit, denn er wünscht starke Leitmessen für internationale und die größeren deutschen Unternehmer. Aber auch für kleinere deutsche Händler seien die Regionalmessen von Bedeutung.

Alle Messetermine im Überblick lesen Sie in der April-Ausgabe von stil& markt.

www.gpk-online.de