Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.08.18 – Produkttest

Die 2in1-Mühle „Paris Press“ von Peugeot

Wie schneidet die 2in1-Kaffeemühle „Paris Press“ von Peugeot Saveurs im Praxistest ab? Das Team von S-Kultur in Gunzenhausen bzw. Ansbach hat's ausprobiert. Hier ihr Bericht:

Produkttest-Peugeot-Paris.jpg

Los geht's mit dem Test: Für seinen ersten Kaffee hat sich das Team von S-Kultur eine seiner Lieblingssorten aus Honduras ausgesucht. © S-Kultur

 
S-Kultur-Inhaber-Dr-Kerstin.jpg

Dr. Kerstin Schulte-Eckel und Stefan Denzlinger von S-Kultur testeten mit ihren Mitarbeitern die 2in1-Kaffeemühle „Paris Press“ von Peugeot Saveurs. © S-Kultur

 
Alle Bilder anzeigen

„Zunächst fällt die ansprechende Verpackung auf. Ein schönes Produktbild und auf der Seite auch schon eine kleine bebilderte Gebrauchsanweisung. Damit hat man schon einen kleinen Einblick in die Funktion des Produktes – Mahlen und Zubereiten. Die Verpackung ist vorbildlich, da sowohl die Mühle als auch der Kaffeebereiter mit wenig Verpackungsmüll, aber trotzdem ordentlich und sicher in zwei Einzelkartonagen verpackt sind. Die enthaltene Anleitung ist allerdings recht klein. Inhaltlich ist aber alles drin, was man sich anlesen muss, um die Mühle bedienen und einstellen zu können und um den ersten Kaffee zubereiten zu können. Das Hinundherspringen zwischen Französisch, Deutsch, Englisch und Niederländisch ist beim Lesen aber etwas gewöhnungsbedürftig.

Qualität und Verarbeitung, Optik und Haptik

Die Mühle hat eine gute Haptik, man merkt sofort, dass Peugeot ein ordentliches Mahlwerk verbaut und dieses auch optisch sehr ansprechend in Edelstahl gefasst hat. Die sichtbaren Verschraubungen lassen das Ganze sehr professionell wirken. Die Kanne und der Pressdeckel wirken auch sehr stabil und beide Einheiten passen perfekt aufeinander. Die Verarbeitung ist also rundum perfekt. Sicherlich gibt es filigran anmutendere Kaffeebereiter, aber eben keinen mit einer eigenen Mühle.

Bedienbarkeit und Anwendung

Für unseren ersten Kaffee haben wir uns eine unserer Lieblingssorten aus Honduras ausgesucht. Mühle aufgesetzt, Mahlgrad eingestellt, was dank der obenliegenden Verstellung super einfach funktioniert, und dann losgemahlen. Der Mahlkegel macht perfekt, wofür er sorgfältig produziert wurde, vom groben Anbrechen bis zum feinen Mahlen. Die Kurbel lässt sich leicht drehen und durch das offene Gehäuse sieht man, wie die Bohnen im Vorrat immer weniger werden. Das Aufbrühen geht einfach und schwungvoll, was aber auch einen kleinen Schwall gemahlenen Kaffee über die Arbeitsplatte verteilt, sicherlich auch der statischen Aufladung geschuldet.

Anwendungsergebnisse

Das Ergebnis? Nahezu perfekt! Frisch gemahlener Kaffee für Puristen, die wert auf kleine Mengen frisch gemahlenen und aufgebrühten Kaffees legen und auch Fans der „French Press“-Methode sind. Mit einem Preis von 120,00 Euro allerdings auch nicht gerade die günstigste Alternative. Jedoch rechtfertigen durchaus Verarbeitung und Optik den Preis.

Reinigung und Pflege

Es wäre von Vorteil, wenn bei der Mühle zusätzlich zum Portionslöffel für den Kaffee ein kleiner Pinsel dabei wäre, um diese reinigen zu können. Ehrlich gesagt haben wir den Rest in die Spülmaschine, weil das unsere Kunden auch nicht anders machen würden. Kurz vorher noch den Satz ausgeschwenkt und das Ergebnis des Spülgangs war perfekt. Zum Aufbewahren kann man beide Teile übereinander stapeln, sie benötigen nur wenig Platz. Dann noch großflächig die Arbeitsfläche wischen und schon ist alles für den nächsten Kaffee bereit.

Das Fazit:

Genau das Richtige für diejenigen, die den Weg zum perfekten Kaffee genießen möchten und den Geschmack von „French Press“-Kaffee mögen. Wir sind der Meinung, dass die „Paris Press“ nur in der Funktion von Mahlen und Aufbrühen sinnvoll ist, da es praktischere Mühlen gibt. Unsere Mitarbeiterin hat sie sich gleich mit den Worten „Sowas suche ich schon ewig“ für ihren Campingurlaub ausgeliehen. Wir hatten viel Spaß und haben ein tolles Fachhandelsprodukt für den Megatrend Kaffee mehr auf dem Markt!“

Hier die Prüfkriterien und Bewertung in der Übersicht*:

 – Verständlichkeit der Anleitung: +++

 – Qualität und Verarbeitung: +++++

 – Optik und Haptik: +++++

 – Bedienbarkeit und Anwendung: ++++

 – Anwendungsergebnisse: +++++

 – Reinigung und Pflege: ++++

 – Gesamtbewertung: ++++

*(+ = sehr schlecht, +++++ = sehr gut)