Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.12.14 – Newcomer des Monats

von Hand gefertigte Produkte aus Nepal

Nepal und seine Menschen haben es Jürgen Herold angetan.

Aus Liebe zu diesem Land im Himalaya und weil er nach langjähriger Tätigkeit im Senior-Management ein nachhaltiges Unternehmen aufbauen wollte, verkauft er seit Anfang 2014 handgefertigte Produkte aus Nepal.

102aa1214sm.jpg

Das Portfolio von Frida Feeling umfasst verschiedene Produkte aus Nepal. Ein Bestseller ist, wie verlautet, diese Umhängetasche aus recycelten Reissäcken.

 

Bei Frida Feeling findet man z.B. Schals aus Baumwolle bis Kaschmir, Stofftiere, Taschen oder besondere Handwerkskunst wie Statuen, Klangschalen und handgeschöpftes Papier.

Unsere Partner profitieren von der kostenfreien Vorfinanzierung und dem neuen Kundenkreis, den wir für sie erschließen“, erklärt Jürgen Herold, der seine Produzenten regelmäßig besucht.

Sein Ziel ist es, möglichst viel Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten, weshalb Frida Feeling zusätzlich 3 % des Umsatzes in nachhaltige Hilfsprojekte in Nepal investiert.

Das Unternehmen aus Kahl am Main besteht aktuell aus zwei Bereichen: dem Großhandel bzw. dem Import der Waren für Einzelhändler sowie dem für jeden zugänglichen Online-Handel. Nächstes Jahr stellt Frida Feeling u.a. auf den Messen Ambiente in Frankfurt, Fair-Handeln in Stuttgart und Fair & Friends in Dortmund aus.