Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.01.17 – Leitmesse des Gartenbaus

IPM Essen 2017: Blühend kreativ

Vom 24. bis 27. Januar wird es bunt in den Hallen der Messe Essen. Rund 1600 internationale Aussteller zeigen Produkte und Know-how rund um die Blume.

16ip34.jpg

Die grüne Branche zeigt auf der IPM Essen 2017, was sie für die kommende Saison zu bieten hat. Foto: Rainer Schimm/©Messe Essen

 

Frische Ideen, Marketingkonzepte und innovative Techniken erwarten die Fachbesucher auf der IPM Essen 2017. Eingerahmt wird dies von einem vielfältigen Programm mit Live-Shows, Wettbewerben, Workshops und Vorträgen.

Im Bereich des Fachverbandes Deutscher Floristen (FDF) werden Konsumtrends für 2017 vorgestellt und Beratungen für erfolgreiches Produktmarketing angeboten. Der Fokus im FDF Flower Lab liegt auf der Generation Y, die nach Authentizität und Nachhaltigkeit sucht – ein eigens darauf abgestimmter Showroom bietet Inspiration. Bei den Shows der FDF World stimmen deutsche und europaweite Top-Floristen mit ihrem Können auf den Frühling ein.
   
Die Bloom's Sonderschau „Floral Living“ zeigt unter dem Motto „Wohnen und Präsentieren im Werkstatt-Look“ moderne Konzepte und Ideen, deren Übernahme ins eigene Fachgeschäft ausdrücklich erwünscht ist. Parallel dazu gibt es die Möglichkeit, in Workshop-Atmosphäre die eigenen Kenntnisse und Fertigkeiten zu erweitern.

Auch das g&v-CreativCenter bietet Inspiration für das kommende Verkaufsjahr. Der diesjährige IPM-Messe-Cup, den der Bundesverband Einzelhandelsgärtner gemeinsam mit dem Fachverband Deutscher Floristen NRW und der Messe Essen organisiert, hat das Thema „Upcycling“. Er findet in Halle 1A in der GreenCity statt.
   
Weitere Auszeichnungen und Aussteller füllen die Hallen der Messe Essen zur IPM 2017 mit Leben. Partnerland der Messe ist das Königreich der Niederlande. Die IPM ist, wie verlautet, seit Jahren eine wichtige Plattform für die grüne Branche unseres Nachbarlandes.