Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.11.15 – Paperworld 2016

Förderareal noch nicht ausgebucht

Das BMWi-Förderareal der Paperworld für Jungunternehmer hat noch Plätze frei. Jetzt anmelden und von der Starthilfe der Initiative für Wirtschaft und Energie profitieren.

Paperworld_Förderareal

Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel

 

Bis zum 15. Dezember 2015 haben junge Unternehmen noch die Chance, sich für eine Ausstellungsfläche im BMWi-Förderareal der Paperworld 2016 zu bewerben. Dort erhalten sie vier Tage lang (30. Januar bis 2.Februar 2016) die Möglichkeit, ihre innovativen Produkte zu präsentieren. Gefördert wird das BMWi-Programm vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

„Die unkonventionellen, oft besonders raffinierten PBS-Produkte der jungen innovativen Unternehmer werden auch im kommenden Jahr wieder viele Fachbesucher und Paperworld-Aussteller anziehen“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. Deshalb lohne es sich, schnell zu sein und sich zeitnah anzumelden, da die restlichen Plätze bald ausgebucht sein werden. Hier geht's zur Anmeldung.

Anforderungen an die Jungunternehmen

Wer seine Produktneuheiten zu günstigen Bedingungen im BMWi-Areal präsentieren darf, prüft das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in einem Antragsverfahren. Förderfähig sind Unternehmen aus Industrie, Handwerk oder dem Dienstleistungsbereich. Die jungen Unternehmen sollten unter 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz oder die Jahresbilanzsumme von 10 Millionen Euro nicht überschreiten.