Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.12.14

Die Vielfalt Indiens

Bereits zum 39. Mal findet die Indian Handicrafts & Gifts Fair in Neu-Delhi statt. 14 Ausstellungsbereiche gilt es vom 20. bis 23. Februar zu entdecken.

421aa1214sm.jpg

14 Ausstellungsbereiche, wie z.B. „Wohn-Accessoires“ oder „Geschenke“ sind auf der Messe in Neu-Delhi zu sehen.

 

Das breite Spektrum an Konsumgütern reicht von handgemachten bis hin zu industriell gefertigten Produkten, die nach Kategorien gegliedert werden. So finden die Besucher u.a. die Bereiche „Möbel“, „Geschenke & Dekoration“, „Heimtextil“, „Weihnachten“, „Kerzen“ und „Garten-Accessoires“ auf der Ausstellungsfläche im India Expo Centre & Mart.

Rund 2400 Aussteller werden zu der Frühjahrsmesse erwartet. Darunter sind zahlreiche nationale Unternehmen und Designer, die aus den 28 indischen Staaten nach Neu-Delhi kommen. Ihre Produkte zeigen u.a. die Vielfalt regionaler Materialien, wie z.B. Teakholz, Sheesham (indischer Palisander) und Mangoholz, die zu Möbeln und Wohn-Accessoires verarbeitet werden. Die Indian Handicrafts& Gifts Fair wird vom Export Promotion Council for Handicrafts (EPCH) veranstaltet.

www.epch.in