Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.08.18 – Neuer Ausstellungsbereich

Cadeaux mit Manufaktur-Produkten

Im neuen Bereich „Manufaktur” zeigen bei der Herbst-Cadeaux vom 1. bis 3. September 2018 rund 70 Unternehmen und Marken ihre hochwertigen Produkte.

Cadeaux-.jpg

Das Weihnachtsgeschäft im Visier: Inspiration und Produktideen für die „heiße Zeit” bietet die 53. Ausgabe der Cadeaux im September. © Leipziger Messe

 

Um einen neuen Ausstellungsbereich hat die Cadeaux ihr Angebot ergänzt: Erstmals werden im September Produkte, die mit hohem Handarbeitsanteil in Kleinserie hergestellt wurden, dabei hochwertig und made in Germany gefertigt sind, auf einer eigenen Fläche gezeigt. Individuelle, langlebige Produkte statt Massenware laute die Devise, so Andreas Zachlod, Projektdirektor der Cadeaux: „Damit ermöglichen wir dem Fachhandel, neue und spannende Sortimente zu entdecken, interessante Geschäftsbeziehungen anzubahnen und für die umsatzstärkste Saison des Jahres direkt zu ordern”, so Zachlod.

Unterstützung erhält die Messe vom Verband Deutsche Manufakturen e. V. Dessen Vorsitzender Wigmar Bressel betont, dass es sich hierbei um einen ersten gemeinsamen Auftritt der meist kleineren Firmen der deutschen Manufakturszene unter dem Dach einer Fachmesse handle und kündigt an: „In den kommenden Jahren wollen wir den Bereich auf der Cadeaux weiter ausbauen.” Alle im Bereich „Manufaktur” ausstellenden Firmen erfüllen die vom Verband definierten Kriterien und sind daher unter anderem inhabergeführt, fertigen ihre Produkte in Deutschland und zu mindestens 50 % in Handarbeit, beschäftigen zwischen fünf und 200 Mitarbeitern, arbeiten nachhaltig und wertig.

Insgesamt präsentieren auf der 53. Cadeaux rund 365 Aussteller und Marken ihre Produkte. Neu ist neben dem Bereich „Manufaktur” auch das „Newcomer”-Areal sowie das Backforum, das den Schwerpunkt „Kulinarischer Genuss” aufgreift. Parallel findet außerdem die Midora statt, bei der 200 Aussteller und Marken ihre Trends und Neuheiten aus den Sortimentsbereichen Uhren und Schmuck zeigen.