Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.11.14

Das ist Bärle am Friedrichsplatz

Mit dem Ehepaar Mergenthaler ist seit 2013 die dritte Generation am Ruder. In Bruchsal ist Bärle am Friedrichsplatz eine feste Größe – zwei Auszeichnungen bestätigen den Erfolg.

Bärle

Die großzügige Schaufensterfront am Friedrichsplatz ist die Visitenkarte des Bruchsaler Fachgeschäftes.
 

 

1935 als Eisenwarenhandlung gegründet, hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt: Mit einem umfassenden Umbau läuteten Andrea und Christian Mergenthaler die neue Bärle-Ära ein. „Ein Rundumschlag“ war er, sagen die beiden lächelnd. In nur einem Monat wurden Böden verlegt, eine neue Beleuchtung installiert, alle Regale entfernt und eine neue Eingangstür eingebaut. Doch auch bestehende Elemente wie Regale wurden aufgearbeitet und in das neue Umfeld integriert. Die Verbindung zum Stahlhandel als Wurzel des Unternehmens und weiteres Geschäftsfeld wird mit dem Bodenbelag aus Vinyl geschaffen, der wie roher Stahl wirkt, und dem Bärle-Logo aus Stahlblech hinter der Kassentheke, das aus dem Lager-Sortiment des Großhandels stammt.

Auf drei Etagen mit insgesamt 500 m² wird das gestraffte Sortiment präsentiert. Lebensmittel und Gourmetgeschenke werden im Erdgeschoss wie an einem mediterranen Marktstand inszeniert, in einer Kinderecke mit Produkten für den Nachwuchs können die Kleinen während des Einkaufsbummels ihrer Eltern auch malen, im Untergeschoss wurde eine Vorführküche installiert, die regelmäßig für Aktionen genutzt wird.

www.baerle-friedrichsplatz.de