Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

30.08.15 – Messer, Gabel, Waage

Soehnle: Genio-Küchenwaage

Die Küchenwaage „Genio” von Soehnle kann sich richtig klein machen. So klein, dass sie sich problemlos in jeder Besteckschublade verstauen lässt.

217ab0815sm.jpg

Die Wiegearme von „Genio” lassen sich so öffnen, dass unterschiedlich große Schüsseln auf ihnen sicher stehen.

 
217aa0815sm.jpg

Braucht nach dem Backen nicht viel Platz: Die Küchenwaage „Genio” von Soehnle kann in der Besteckschublade verstaut werden.

 

Möglich machen das die klappbaren Wiegearme. Wie die Klingen einer Schere lassen sie sich weit öffnen oder komplett schließen. Dadurch passen sie sich der Größe jeder handelsüblichen Küchenschüssel an – sie steht stabil und ihr Inhalt kann präzise abgewogen werden. Bis zu 5 kg kann das flexible digitale Messinstrument in 1-Gramm-genauer Teilung bewältigen.

Wenn die Glasoberfläche berührt wird, schaltet sich „Genio” ein, wird sie längere Zeit nicht benutzt, schaltet sie sich automatisch ab. Benutzerfreundlich ist die große LCD-Anzeige, die Basis und Funktionszentrum zwischen den Wiegearmen ist. Wahlweise kann das Gewicht in Gramm oder Pfund ermittelt werden.

Die 23 cm lange und im geschlossenen Zustand 7 cm schmale Waage wird in drei verschiedenen Ausführungen angeboten: Die „Genio White” kommt in Weiß mit Kreisaufdruck, die „Genio Grey” mit Streifenmuster in Grau und die „Genio Green” ist in sanften Grüntönen gehalten. Vertrieben wird sie von Leifheit.