Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.08.14

Symbol des Lichts

Die Herrnhuter Sterne gibt es bereits seit über 160 Jahren. Auch heute noch falzen und kleben fleißige Hände in der modernen Manufaktur, um kleine und große Zacken für die berühmten Himmelskörper entstehen zu lassen.

194aa0814sm.jpg

Seit über 160 Jahren sind die Herrnhuter Sterne ein Symbol des Lichts von Bethlehem.

 
194ab0814sm.jpg
 

Von einem Erzieher aus den Internatsstuben der Herrnhuter Brüdergemeine gebaut, wurde das Objekt ursprünglich im Mathematikunterricht eingesetzt. Nachdem der Geschäftsmann Pieter Hendrik Verbeek Ende des 19. Jahrhunderts das erste zusammensetzbare Modell mit einem durchbrochenen Metallkörper mit Schienen erfand, meldete er den ersten körperlosen Stern 1925 zum Patent an und gründete die Stern-Gesellschaft mbH Herrnhut.

Bis heute hat der berühmte Himmelskörper 17 viereckige und acht dreieckige Zacken, nur die ehemaligen Metallrähmchen wurden durch graue Papprähmchen und Druckknopfklammern ersetzt. Hergestellt werden die Sterne von Mitarbeitern, die aus der Region stammen. In der großzügigen Schauwerkstatt der Herrnhuter Sterne GmbH kann man ihnen bei ihrer Handarbeit über die Schulter schauen und es auch selbst ausprobieren.

info@herrnhuter-sterne.de, www.herrnhuter-sterne.de