Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.07.18 – Lifestyle-Messe Inspiration

Neuauflage kommt doch nicht

Die von der HVVplus GmbH geplante Neuauflage der Inspiration im September 2018 wird nun doch nicht stattfinden. Der Grund: mangelnde Resonanz.

Inspiration-Dortmund-Logo.jpg

Absage: Die geplante Neuauflage der Inspiration in Dortmund wird nicht realisiert. © HVVplus

 

Noch vor wenigen Wochen berichteten wir über die geplante Neuauflage des Inspiration. Nach der Einstellung der vivanti in Dortmund durch die Leipziger Messe sei von vielen Seiten der Wunsch formuliert worden, die Lifestyle-Messe Inspiration wieder aufleben zu lassen, erklärt die HVVplus GmbH. „Wir haben uns daraufhin mit großem Enthusiasmus und Engagement daran gemacht, alles zu organisieren, um der Branche im September 2018 die gewünschte Plattform in Dortmund bieten zu können“, betont Geschäftsführer Ingo Lorscheid.

 Wie die Veranstalter mitteilen, sei das Projekt trotz intensiver Bemühungen und persönlicher Gespräche nicht auf die Resonanz gestoßen, die für eine wirtschaftlich sinnvolle Durchführung notwendig gewesen wäre. Enttäuscht zeigt man sich nun insbesondere davon, dass „Hersteller, die explizit die Notwendigkeit einer beständigen Messe geäußert hatten, sich nicht zu einer Teilnahme entschließen konnten“.

 So gibt HVVplus GmbH jetzt bekannt, dass es keinen Relaunch der Inspiration geben wird. „Wir haben von vornherein gesagt, dass es sich für alle Seiten nur lohnt, wenn die Halle 5 gefüllt ist. Das ist nicht der Fall. Somit können wir weder unserem Anspruch, eine kompetente Plattform für lifestylige Produkte zu bieten, gerecht werden, noch macht es wirtschaftlich Sinn, die Messe durchzuführen“, fasst Annemie Erkelenz zusammen. Ingo Lorscheid ergänzt: „Wir bedauern sehr, dass unsere Bemühungen so wenig Unterstützung fanden und wünschen der Branche für die Zukunft und ohne die Inspiration viel Erfolg.“