01.03.15

Die Highlights der Ambiente

Sie ist „The Show” für eine ganze Branche und lockte auch in diesem Jahr Tausende nach Frankfurt. Unsere Erlebnisse und Höhepunkte der Ambiente zeigen wir Ihnen hier.

532aa0315sm.jpg

Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

 
532ab0315sm.jpg

Foto: Glööckler by Maxwell & Williams

 
Alle Bilder anzeigen

1. stil& markt Fachgeschäft des Jahres 2014 ist der Concept Store Changemaker. Mit seinem konsequent nachhaltigen Konzept konnte das Schweizer Fachgeschäft Jury, Leser und Redaktion überzeugen und sich gegen seine elf Konkurrenten durchsetzen. Am Messestand von stil& markt übergab Meisenbach-Geschäftsführer Walter Karl Eder die Urkunde an Susanne Schmid, die Geschäftsführerin von Changemaker.

2. – 4. In ein American Diner verwandelte sich der stil& markt Messestand am Ambiente-Sonntag. Dabei verköstigten wir unsere Leser mit frischem Coffee-to-go und leckeren Muffins, die gleichzeitig die Chance auf einen Preis mit sich brachten. Die ersten drei Gewinner, die ein glückliches Händchen bei der Muffinwahl bewiesen und sich über eine 12er Muffinbackform von Städter freuen konnten waren Ute Frederking und Dirk Petersen vom Fachgeschäft „Tee Amo“ in Porta Westfalica (Bild 2), Christine Allgeier, Senior Area Sales Manager bei Brita, (Bild 3) und Christine Sonnet, Corporate Communications Assistant bei Hong Kong Trade Development Council in Frankfurt (Bild 4).

5. Am Messestand des dänischen Labels Stelton stellte das Designduo Bernadotte &Kylberg seine neue Kollektion „Stockholm Aquatic” vor, die einzigartiges Design mit einem Materialmix aus Aluminium und Emaille kombiniert. Die vielen Besucher des Spektakels waren aber wohl nicht nur neugierig auf die Schalen und Vasen, sondern nutzen auch die Gelegenheit, einen Blick auf einen echten Prinzen zu werfen: Designer Carl Philip Bernadotte ist der einzige Sohn von König Carl XVI. Gustaf von Schweden…

6. Passend zum Partnerland USA besuchte Oscar-Preisträgerin Helen Hunt die Ambiente als Ehrengast. Am Stand von Fissler bewies sie ihre Qualitäten am Herd und bereitete gemeinsam mit Fissler-Geschäftsführer Markus H. Kepka ein frisches Risotto zu. Dank des digitalen Schnellkochtopfes von Fissler blieb dem Hollywood-Star langes Rühren erspart – in dem Spezialtopf war alles in nur fünf Minuten fertig.

7. Einen Stargast hatte auch der Porzellanhersteller Maxwell & Williams im Gepäck: Designer Harald Glööckler, der direkt von seiner eigenen pompösen Vermählung in Wien zur Ambiente gekommen war, präsentierte dort sein neues Hochzeits-Porzellan „Glööckler by Maxwell & Williams”, das Glamour, Glanz und einen Hauch von barockem Lebensgefühl auf die Hochzeitstafel zaubern soll.